zur Startseite


bitte hier klicken Jahrfeier zum Artlenburger Privileg

FotosBerichteVideo

Berichtsübersicht:        [neuen Bericht eingeben]


1
Ratssitzung vom 9. Februar 2017,
ein Bericht von der Landeszeitung:
[LZ Bericht vom 16.02.2017] Hochwasserzahlungen retten Artlenburgs Haushalt. Bezahlt werden kann so auch die Sanierung des Mühlengebälks
Von Claudia Wesch
Artlenburg. Auf den ersten Blick sieht der Haushalt in Artlenburg gar nicht so gut aus: Ein dickes Minus auf dem Konto, ein Fehlbedarf im geplanten Zahlenwerk und noch vier Kredite, die abzuzahlen sind. Doch was den Etat mehr al ...





2
Kritische Blicke auf die Elbe,
ein Bericht von der Landeszeitung:
[LZ Bericht vom 3. Juni 2016]
Sie plätschert vor Lauenburg ganz seicht dahin – die Elbe. Gestern betrug der Pegel in Hohnstorf 4,32 Meter. Während die Unwetter in Bayern und Baden-Württemberg ganze Landstriche verwüstet haben, wirkt die Situation an der Elbe entspannt. Ähnlich war es 2013 auch, und dann kam es zum Rekord-Hochwasser in der Region. Bis auf 9,64 Meter stig ...





3
Seit zehn Jahren wird gezockt,
ein Bericht von der Landeszeitung::
[lz Artlenburg vom 02.06.2016]
Seit exakt zehn Jahren gibt es jetzt den Spielenachmittag des DRK-Ortsvereins Artlenburg/Avendorf. Ein runder Geburtstag, der jetzt gefeiert wurde. Alle Teilnehmer erhielten einen selbstgenähten Beutel für ihre Spielkarten.
Im Frühjahr 2006 startete die Aktion mit rund 20 Teilnehmern. Inzwischen treffen sich alle 14 Tage weit mehr als 30 Mäner ...





4
Kampf gegen die Fluten,
ein Bericht von der Landeszeitung::
[Bericht vom 4. Juli 2016] „Ihr seid kernige Norddeutsche“, lobte eine Großmutter ihre Enkelkinder und deren Freunde, nachdem sie wieder Land unter den Füßen hatten. Die zehnte Auflage des Artlenburger Hafenfestes seit 2006 begann in mehrfacher Hinsicht stürmisch. Zwischenzeitlich pustete der Wind bei gelegentlichen Regenschauern derart am Deich entlang, dass das Wasser im afenbecken ...





5
Rosskur für Artlenburgs Straßen,
ein Bericht von der Landeszeitung:
Rosskur für Artlenburgs Straßen
Hochwasserschäden werden behoben – Flecken rechnet mit Gesamtkosten von 500 000 Euro
Die Deiche an der Elbe sind nach dem „Jahrhunderthochwasser“ vor fast drei Jahren wieder hergestellt. Das gilt für viele Straßen und Wege, die im Juni 2013 ebenfalls unter den Wassermassen, Qualmwasser, Unterspülungen oder Absackungen gelitten aben, ...





6
Nikolaus am Pegelhaus,
ein Bericht von der Landeszeitung:
LZ Bericht vom 8. Dezember 2014:
Unter dem Beifall von rund 100 Zuschauern betrachteten die Initiatoren stolz ihr Werk: Die Litfaßsäule am Artlenburger Pegelhaus trägt nun seit Sonnabendnachmittag Mütze: Umgerechnet rund 3,8 Kilometer Häkelgarn haben dafür die Artlenburgerinnen Renate Engelhardt und Gudrun Theil verarbeitet, um die überdimensionale Nikolausmuuml;tze ...





7
Reparatur der Deiche kann anlaufen,
ein Bericht von der Landeszeitung:
LZ Bericht vom 19. August 2014:
Mehr als ein Jahr nach dem Rekordhochwasser der Elbe sind viele Schäden noch immer nicht beseitigt. Vor allem tiefe Fahrspuren an den Deichkronen zeugen noch immer von dem dramatischen Einsatz der Helfer im Juni 2013. Doch immerhin stehen seit gestern die Mittel für dringend erforderliche Reparaturen an den Deichen im Bereich des Artlenburger Deichverbndes ...





8
Elbsand für die Deicherhöhung,
ein Bericht von der Landeszeitung:
LZ Bericht vom 11. August 2014:
Bagger und Radlader bewegen in der Verlängerung der Deichstraße in Artlenburg zurzeit jede Menge Erdreich. An der Einmündung der Elbe in den Elbe-Seitenkanal lässt der Artlenburger Deichverband eine neue Deichüberfahrt bauen. Diese führt vom Vorland über den Damm auf den Deichverteidigungsweg. Eine zweite Rampe wird ebenfalls on ...





9
Neues Nest für Artlenburger Störche,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
LZ Bericht vom 15. Juli 2014:
Wohnen mit Blick auf den Storch: Das soll künftig das neue Baugebiet „Mühlenweg“ in Artlenburg bieten. An einer der Straßen mit dem bezeichnenden Namen „Storchenwiese“ hat die Scharnebeck Erschließungs- und Baugesellschaft (SEB), die die Grundstücke vermarktet, einen 12,5 Meter hohen Storchenmast aus Metall aufstellen lassen. „Schlie&szlg;lich ...





10
Artlenburger Mühlentag 2014,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
LZ vom 10. Juni 2014: Sobald Wind auffrischt, löst Hans-Jürgen Brügmann,Artlenburgs Müllermeister, die Bremsen seiner weißgetünchten, vier flügeligen Schönheit nahe der Elbe. Und dafür muss sich der 73-Jährige mächtig ins Zeug legen und mittels seines Körpergewichtes kräftig an der Kette ziehen, die die Bremse im oberen Til ...





11
Artlenburgerin erhält Bundesverdienstkreuz,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
Es war vor vier Wochen, als Hannelore Tomaszewski telefonisch von ihrer Ehrung erfuhr. ,,Ich war gerührt und es kullerten Tränen“, erzählt die Artlenburgerin.
Und auch gestern war sie aufgeregt, als ihr Landrat Manfred Nahrstedt im Kreishaus das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verlieh. ,,Die höchstmögliche Erstauszeichnung, di ...





12
Hochwasser im Juni 2013,
ein Bericht von Andreas Philipp:
Zum vierten Mal in nur elf Jahren erwarteten wir ein Jahrhunderthochwasser ... ...





13
Bunte Drachen am Artlenburger Himmel,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
Wer sein Hobby liebt – so wie Sebastian Trommer –, der darf nicht zimperlich sein: „Der Sonnenbrand gehört dazu“, sagt der Dannenberger lachend. Vier Tage lang – von Freitag bis Pfingstmontag – haben sich wieder mehr als 100 Drachenflieger aus ganz Deutschland im Artlenburger Deichvorgelände getroffen, um ihre Drachen steigen zu lassen – vom kleinen „Facette“ bis zum sieben Meter langen„Senki“. ...





14
Alte Technik, die aufs Neue begeistert,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
Pfingstmontag gegen 14 Uhr: Hans-Jürgen Brügmann blickt skeptisch zum Himmel und seufzt: „Hoffentlich halt das Wetter noch ein bisschen...“ Das Stoßgebet des Müllermeisters wirkt. Denn während in Brietlingen Spaziergänger bereits die Schirme aufspannen müssen, bleibt es im sechs Kilometer nördlich gelegenen Artlenburg tatsächlich noch trocken. Das istgut ...





15
50 Jahre voller Gefühl,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
Den Zuhörern „ein Geschenk der Musik mit auf den Weg geben“, das wollen Michael Eutebach und seine Kameraden vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Artlenburg auch in Zukunft. Die Orchestermitglieder verfolgen laut dem Übungsleiter ein gemeinsames Ziel: „Musik machen und den Menschen dadurch etwas mitteilen“ – und das schon seit 50 Jahren. Dieses Jahr feiert der Musikzug Jubiläum.Am ...





16
Artlenburger Storchenbesuch im Schneetreiben,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
Geöffnet hat der Biergarten im Gasthaus Nienau im Winter zwar nicht, dennoch gibt es einen regelmäßigen Gast. Im dichten Schneetreiben stolzierte jetzt Adi über die Biergartenwiese. Der Artlenburger Storch ist bekannt dafür, dass ihm die Reiselust vergangen ist, er selbst im Winter den kalten Norden der Wärme Afrikas vorzieht (LZ berichtete). Dennoch hat Carsten Nieau ...





17
Bürger verhinderten von 20 Jahren Hafenschlick-Deponie,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung::
Vor 20 Jahren formierte sich in Artlenburg die wohl größte Bürgerinitiative der Region. Zwei Jahre lang kämpfte sie gegen eine geplante Giftschlickdeponie - mit allen Mitteln und mit Erfolg. Sprecher der BI war Fred Siewers, der sämtliche Unterlagen dieser Zeit - von Stellungnahmen über Zeitungsartikel bis zur Resolution der Samtgemeinde Scharnebeck - in zwei prall efüllten ...





18
Ein Stübchen für Jung und Alt,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
Artlenburg hat künftig einen neuen „unkomplizierten Treffpunkt“, freuen sich die Pastorin der St.- Nicolai-Kirche, Uschi Schaefers- Weskott, und die Mitinitiatorinnen der Kirchengemeinde. Das neue St.-Nicolai-Stübchen im evangelischen Gemeindehaus am Kirchsteig 1b _öffnet am Montag, 4. März, um 10 Uhr zum ersten Mal seine Pforten – für jedermann. Darauf legen die sieben erenamtlichen ...





19
Gefahr durch Eichenprozessionsspinner,
ein Bericht von Landkreis Lüneburg:
Eichenprozessionsspinner - Details und Verbreitungsgebiete im Landkreis Lüneburg
Die Raupen des Eichenprozessionsspinners finden sich auf Eichenbäumen, bevorzugt auf freistehenden und besonnten Bäumen. In den letzten warmen Sommern wurden aber auch Raupennester in geschlossenen Eichenbeständen gefunden.

Wir informieren Sie über Vorsichtsmaßnahmen, Bekämpfungsmöglichkeiten ...





20
Models zeigen Mode-Trends,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
[LZ-Bericht vom 20. April 2011] Schaulaufen in Artlenburg.
Theater hat es im Artlenburger Schützenhof schon oft gegeben – jetzt präsentierten dort sechs Freizeit- Mannequins originelle, sportliche und außergewöhnliche festliche Mode. Das Schaulaufen war einer der ersten Programmpunkte, die die Damen des Artlenburger Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und der Landfrauenverein Avndorf/Artlenburg ...





21
Wanderung der Kröten,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
[LZ-Bericht vom 24. März 2011] Tierfreunde stellen Schutzzäune auf
Viel Zeit lassen sich in diesem Jahr Frösche und Kröten, um nach monatelanger Starre von ihren Winterquartieren in ihre Laichgebiete zu gelangen. Noch sind die 10, 12 Grad Celsius Nachttemperatur, die die glibberigen Amphibien brauchen, um sich auf den Weg zu machen, nicht erreicht. Und auch feucht war es inden ...





22
Gemeinderatssitzung vom 9. März 2011,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
[LZ-Bericht vom 12. März 2011}
Neues Leben im alten Jugendtreff - Artlenburg: die Einrichtung soll zur Probe ab Mai für zwei Monate wieder geöffnet werden Mit neuem Leben erfüllt werden soll der Artlenburger Jugendtreff, der mangels Interesse der Jungen und Mädchen im Ort geschlossen worden war. [mehr]
Artlenburger Hafen attraktiver als jemals zuvor Fleckenrat beschießt





23
Stählerne Kolosse rollen an,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
[LZ vom 11. März 2011] Mehr als 1000 Rohre für Nordeuropäische Erdgasleitung werden in Artlenburg angeliefert
18 Meter sind die Ungetüme lang. Sie haben einen Durchmesser von 1,40 Metern und eine Wandstärke von 22,3 Millimetern. Sie sind 15 Tonnen schwer. Der Transport der gigantischen Rohrstöcke, mit denen im Norden des Landkreises Lüneburg ein Teilstüc ...





24
Klappern im Duett Artlenburger Storchenpaar wieder vereint,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
[LZ vom 9. März 2011] Klappern im Duett Artlenburger Storchenpaar wieder vereint – Weibchen kehrt aus Winterurlaub zurück
Das Warten aufs Weibchen hat sich gelohnt: Sieben Wochen nach Ankunft des Artlenburger Storches Mitte Januar ist jetzt auch seine Partnerin aus dem Winterurlaub zurückgekehrt. Damit ist Frau Storch in diesem Jahr früh dran, „normalerweise kommt sie erstEnde ...





25
Teure Kur für Artlenburger Hafen Neue Bootsliegeplätze,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
Teure Kur für Artlenburger Hafen Neue Bootsliegeplätze, neue Slipanlage, neue Wege und neue Sanitär- und Waschcontainer – Gemeinde hat viel vor
Der Artlenburger Yachthafen mutet zurzeit streckenweise wie eine Wüste an. Die Wege und Straßen sind zu Sandpisten geworden, hier und da erinnern aufgewehte Sandhügel an eine Dünenlandschaft, auch Treibholz zeugt anzahlreichen ...





26
Wir schaffen ein Werk,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
Bei der Verwirklichung seines Traums verliert Fabian Bormann keine Zeit. Von der Vision bis zum Konzept braucht der 20-Jährige gerade mal sieben Tage, keine Woche später lädt der Artlenburger zum Pressetermin ein – und präsentiert bei Kaffee und Keksen sein Projekt: „Creamus opus“ (Wir erschaffen ein Werk). Gemeinsam mit dem „größten Autorenteam der Welt“ will der Aiturient ...





27
Der nächste Skandal kommt,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
Die Hysterie ist verflogen, das Schlagwort Dioxin aus den Schlagzeilen vorerst wieder verschwunden. Vier Wochen nach Bekanntwerden des jüngsten Futtermittel-Skandals sind von mehr als 4000 gesperrten landwirtschaftlichen Betrieben in Niedersachsen 3824 wieder freigegeben, unter ihnen auch der von Werner Oldenburg. Im Interview mit LZ-Redakteurin Anna Sprockhoff zieht der Ferkelerzeuger und Shweinemästerei ...





28
Krippe soll größer werden,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung::
LZ-Bericht vom Dienstag, 28. Dezember 2010
Moderne Technik und eine neue Heizungsanlage werden in Artlenburgs alter Dorfschule einziehen. Profitieren werden davon das Heimatstübchen, das Gemeindebüro und die Krippe. 15 anstatt der ursprünglich geplanten zehn Kleinkinder werden in ihr Platz finden. Architektin Dorlies Kolodzy stellte bei der jüngsten Sitzung des FleckenratesArtlenburg ...





29
Geldsegen für Hafenausbau,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung::
LZ-Bericht vom Dienstag, 28. Dezember 2010
Freizeit, Erholung und Tourismus sind Artlenburgs wichtigste Aufgaben – so sieht es das Raumordnungsprogramm vor. Und mit seinem Yachthafen, dem Campingplatz und den benachbarten Grün und Sportflächen wird der Flecken diesen Aufgaben bereits gerecht. Für insgesamt 356 000 Euro soll der Hafen weiter ausgebaut werden, Wege befestigt und bleuchtet, ...





30
Einkaufszentrum an der Bundesstraße,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung::
LZ-Bericht vom Dienstag, 28. Dezember 2010
Wer ehrgeizige Ziele verfolgt, ist seiner Zeit manchmal ein Stück voraus. So auch der Flecken Artlenburg, der im Ortseingangsbereich nördlich der Bundesstraße 209 gerne ein Einkaufszentrum ansiedeln möchte (LZ berichtete). Um die baurechtlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen, hatte der Fleckenrat das betreffende Areal berets





31
Herbstmarkt 2010 lockt zahlreiche Besucher,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
Um 14 Uhr erwacht die Budenstadt zum Leben: Verkaufsstände werden aufgeklappt, die Grills angeheizt, Süßwaren und Spielzeug verkaufsgerecht drapiert. Der Duft nach Bratwurst und gerösteten Mandeln schwebt durch die Luft und lockt die Besucher auf die Straße – es ist Herbstmarkt in Artlenburg. Im Schützenhof haben derweil Hermann Burmester und 14 weitere Gewerbetreiende ...





32
Kunst in der Kirche,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
Behaglichkeit empfängt die Besucher der Artlenburger St.-Nicolai-Kirche. Im quer orientierten Kirchenschiff kommt man sich im buchstäblichen Sinne näher, fühlt sich ein wenig wie in Artlenburgs „guter Stube“. Seit Ende September gibt es noch einen Grund mehr, das Kirchenhaus zu besuchen. Denn die Empore ist seitdem zu einer Kunstgalerie geworden – und bleibt es noch bis zum 15 ...





33
Die Magie der alten Mühle,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung::
Aufmerksam betrachten Lea, Lara und Nele die zwei kleinen Holzmodelle, die im ersten Stock der Artlenburger Windmühle ausgestellt sind – es ist Windmühlenfest in Artlenburg. Während die drei Mädchen ausbaldowern, wie eine Windmühle im Einzelnen funktioniert, knarzt, knarrt und knirscht es im Gebälk des Galerie- Holländers. „Der Wind bringt die Flügel in Bewgung, ...





34
Ahoi, Käptn Lipka!,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
LZ-Bericht vom Dienstag,14.September 2010
Seine Geschichten reichen für drei Leben. Und könnte seine Lebensenergie in Strom umgewandelt werden, hätte der Flecken Artlenburg mit Meinhard Lipka sein eigenes Kraftwerk. Meinhard Lipka nennt ihn allerdings niemand in dem hübschen Ort an der Elbe. Unter „Käpt’n Lipka“ oder einfach nur „Käpt’n“ ist er allerdings wohl jedm ...





35
Land unter auch im Yachthafen,
ein Bericht von der Lüneburger Landeszeitung:
LZ-Bericht vom Dienstag, 24. August 2010
„So schlimm wie 2002 ist das natürlich nicht“, sagt Rolf Twesten, Bürgermeister von Artlenburg. Da sei das Hochwasser noch ein ganzes Stück höher gewesen. Aber mit einem Pegelstand von 5,70 Metern hat der Wasserstand der Elbe jetzt auch bei Artlenburg seinen Höhepunkt erreicht. Folgen: Im Yachthafen können die meisten der drt ...





36
DSL für Artlenburg - Stand Juli 2010,
ein Bericht von Herbert Köster:
Es hat lange gedauert, aber heute kann ich darüber berichten, dass auch Mitbewerber im Markt um DSL - Verträge jetzt die Möglichkeit haben Kundenverträge abzuschließen.

Die Telekom hat bis Anfang des Jahres 2010 dem Wettbewerb den Zugang zum Artlenburger DSL-Netz verwehrt.

Nachdem Sie nun weitere 3 Monate lang noch versucht hat, die DSL - Geschwindigkeit kuuml;nstlich





37
geplante Schließung des SB Center der Sparkasse,
ein Bericht von Admin:
Dez. 2009 (Bericht aus der LZ) - Die Artlenburger sind sauer. Richtig sauer, sagt Bürgermeister Rolf Twesten. Einstimmig verabschiedete der Artlenburger Fleckenrat am Freitagabend eine Resolution, die sich gegen die von der Sparkasse Lüneburg bekannt gegebene Schließung des SBCenters in Artlenburg (LZ berichtete) richtet, ebenso einen offenen Brief an den Verwaltungsrat der Sparasse.
Ende ...





38
Diavortrag in Artlenburg für die Seniorengruppe des DRK,
ein Bericht von Daphne Schoen:
Diavortrag in Artlenburg für die Seniorengruppe des DRK

Am 9.April 08 berichtete das Seglerehepaar Rainer Firch und Daphne Schoen in einem Dia- Vortrag über den dritten und letzten Teil ihrer 5-jährigen Weltumsegelung.
Von Bali kommend, erreichten sie nach 3-wöchiger Segelzeit die unbewohnten Chagos Inseln im Indischen Ozean, die etwa 600 sm südlich der Maledive ...





39
DSL für Artlenburg ab Okt. 2008,
ein Bericht von Thomas Wilcke:
[Stand Okt.2008] die ersten DSL Anschlüsse in Artlenburg sind freigeschaltet. Am einfachsten gehts über die Lüneburger Telekom-Filiale in Lüneburg; Große Bäckerstr. 15, 21335 Lüneburg - Tel.: 04131 / 400 676. Anmeldungen übers Internet (z.B. T-Home) könnten sich noch bis Anfang 2009 hinauszögern. /AP
[Stand Sept.2008] der Ausbau und dieVorbereitungen ...





40
Was bedeutet "Flecken",
ein Bericht von Ronald Siebers:
Flecken ist eine vor allem in Norddeutschland verwendete Bezeichnung für eine Minderstadt.
Ein Flecken bildet für die umliegende Dörfer einen Mittelpunkt und nimmt zentralörtliche Funktionen wahr. Dazu verfügt er über einige städtische Privilegien, wie zum Beispiel das Marktrecht. In Niedersachsen waren Flecken bis 1885 teilweise Sitz eines königlichen Ates. ...





41
Aus der Artlenburger Chronik,
ein Bericht von Ronald Siebers:
Die Feuersbrunst in Artlenburg 1821
Über das große Feuer in Artlenburg im Jahre 1821 fand sich im Kirchenbuche folgende Eintragung:
Am 23. April 1821 brach nach göttlichem Verhängnis eine schreckliche Feuersbrunst in Artlenburg aus, abends 10 Uhr, wo innerhalb einer Stunde 54 Wohnungen, darunter 21 Bauernhöfe, das Pfarrwitwenhaus u. auch die beiden Schulhäusergehören, ...





42
Artlenburg/Elbe - Unterschätzte niedersächsische Boomregion,
ein Bericht von Manfred Poweleit:
Der Flecken Artlenburg liegt im Nordwesten des Landkreises Lüneburg direkt an der Elbe. Während die deutsche Teilung überwunden ist, kann Artlenburg das von sich nicht be-haupten: In West/Ost-Richtung wird der Ort getrennt durch den Elbe-Seiten-Kanal, der bei Artlenburg in die Elbe fließt. In Nord/Süd-Richtung trennt die Bundesstraße 209 von Lüneburg in Richtug ...





© Copyright Andreas Philipp - Artlenburg